free hit counter

Zauberpilze

Zauberpilze Magic Mushrooms

Zauberpilze Magic Mushrooms

Der Begriff Zauberpilze steht neben einigen anderen Szenebezeichnungen wie Magic Mushrooms, Psilos, Magische Pilze oder Naarische Schwammerl im Allgemeinen für psilocybinhaltige Pilze. Aufgrund der psychoaktiven Wirkstoffe Psilocybin und Psilocin haben Zauberpilze eine halluzinogene Wirkung und werden daher schon seit vielen tausend Jahren als Genussmittel und Droge kultiviert.

Aufgrund ihrer LSD-ähnlichen Wirkung und der leichten Verfügbarkeit in der Natur und in sogenannten Magic Mushroom Shops, zählen Zauberpilze zu den populärsten psychodelischen Drogen unserer Zeit. Genauere Informationen zur Wirkung von Zauberpilzen befindet sich weiter unten.

Zauberpilz Arten

Es gibt weltweit über 200 verschiedene Zauberpilze (Arten), die neben Deutschland und ganz Mitteleuropa auf der ganzen Welt heimisch sind. Dabei gibt in der Natur nur 3 Pilzgattung die psilocybinhaltige Zauberpilze hervorbringen, die Gattungen nannt man in der Botanik Psilocybe, Panaeolus sowie Copelandia.
Alle Gattungen haben viele Unterarten, die bekannteste Gattung stellen allerdings die Psilocybe Pilze dar, da Psilocybe Arten wie Psilocybe Cubensis oder Psilocybe Cyanescens im Internet oder in Smartshops (Amsterdam) zu den beliebtesten Zauberpilzen zählen.

Man kann selber eine Vielzahl verschiedener Magic Mushrooms züchten, gängige Smartshops vertreiben Psilocybe Sporen und Grow-Kits verschiedenster Arten.

Wenn man sofort Zauberpilze bestellen möchte, ist diese Quelle empfehlenswert.

Zauberpilze bestellen

Unserer Meinung nach ist dieser Smartshop die beste Adresse, wenn man gerne online Zauberpilze bestellen möchte.

Der Shop in Amsterdam hat eine beachtliche Auswahl an frischen Magischen Trüffeln (Sclerotia) und allem, was man für die Zucht von Zauberpilzen braucht, zum Beispiel Magic Mushroom Grow-Kits, Psilocybe Sporen oder Sclerotia Trüffel Grow-Kits.

Besonders praktisch ist, dass die Bezahlung der Mushroom Bestellung bequem über ein deutsches Konto abgewickelt werden kann.

Auf der Unterseite Magic Mushrooms bestellen befinden sich noch mehr Tipps zum Thema Zauberpilze bestellen.

Wirkung von Zauberpilzen

Zauberpilze gehören zu den psychoaktiven, psychodelischen Drogen und erweitern die Sinne ähnlich wie LSD, die Dauer von Pilztrips ist aber kürzer.  Zu den positiven Effekten von Magic Mushrooms gehören unter anderem :

  • gute Laune, Euphorie
  • Lachanfälle, Lachkicks
  • Halluzinationen und Veränderung der (visuellen) Wahrnehmung
  • Kreativität und Ideenreichtum steigt stark an
  • Stark verlangsamte Zeitwahrnehmung
  • Zustände tiefer „Gedankenversunkenheit“
  • Selbst langweilige oder alltägliche Dinge und Tätigkeiten werden
    als extrem spannend und lustig wahrgenommen
  • Momente geistiger Einsicht
  • Farben und Lichter werden heller wahrgenommen
  • Besondere spirituelle Erfahrungen
  • Gedankensprünge

Wirkungsdauer eines Pilztrips

Leichte Wirkung nach 30 bis 60 Minuten nach Einnahme

Wirkungsdauer Zauberpilze

Wirkungsdauer der Zauberpilze – (c) Erowid.org

Nach der Einnahme von Zauberpilzen dauert es normalerweise zwischen 30 und 60 Minuten, bis die Magic Mushrooms anfangen, ihre erste leichte Wirkung zu entfalten. Die Zeitangaben beziehen sich auf die Einahme auf leeren Magen, auf vollen Magen dauert es schonmal bis zu 2 Stunden bis die Wirkung einsetzt.

Die Wirkung erreicht im Laufe der nächsten 2 bis 4 Stunden ihren Höhepunkt
Im Laufe der nächsten 2-4 Stunden erreicht der Pilztrip seinen Höhepunkt, dies ist der Zeitraum wo die stärkeren Effekte wie etwa Halluzinationen auftreten können. Wie schnell und stark die Wirkung eintritt, ist schwer abschätzbar, diese Zeitangaben sind nur Durchschnittsangaben und sollen als Hilfe dienen, Zauberpilze besser einzuschätzen.

Der Pilztrip neigt sich langsam den Ende, die Wirkung flacht innerhalb von 3 Stunden ab
Die Wirkung schwächt sich innerhalb von 1 bis 3 Stunden nach und nach ab, die Effekte sind nicht mehr so visuell und die Wahrnehmung wird wieder etwas klarer, bis man schliesslich wieder komplett nüchtern ist.

Nachwirkungen von Pilzen
Bei manchen Menschen wirkt die Wirkung der Zauberpilze noch bis zu 6 Stunden nach Ende des Trips nach. Die Effekte und Wirkung sind zwar nur noch schwach und unterschwellig wahrnehmbar, aber viele Konsumenten berichten von einem positiven nicht alltäglichen Gefühl und guter Laune.

Die Wirkung von Magic Mushrooms variiert stark, je nach Dosis und Person
Wie bei allen Psychodelika ist es so, dass die Zauberpilze von Person zu Person durchaus unterschiedlich Wirkungen, Reaktionen und Erfahrungen hervorrufen können. Die Wirkung hängt stark von der körperlichen und geistigen Verfassung des Konsumenten und der eingenommenen Dosis Pilze ab. Man sollte Zauberpilze daher nur einnehmen, wenn man gute Laune hat und körperlich fit ist, um das Optimum aus der Wirkung des Pilztrips herauszuholen.

Da alle Menschen unterschiedlich tolerant gegenüber psilcybinhaltigen Pilzen sind, sollte man zu Beginn immer mit einer kleinen Dosis beginnen und sich herantasten, wenn nach der Einnahme alles in Ordnung ist, kann man gegebenenfalls immernoch die Dosis erhöhen.

Dosierung – Magic Mushrooms richtig dosieren

Die richtige Dosis zu finden ist nicht immer ganz leicht, im folgenden geben wir aber ein paar Hinweise und Tipps zur richtigen Dosierung von Zauberpilzen.

Getrocknete sowie frische Zauberpilze richtig dosieren
Im Durchschnitt werden für einen Pilztrip rund 10 – 20 Milligram des psychoaktiven Wirkstoffs Psilocybin benötigt, dass entspricht einer Dosierung von rund 1 – 2 Gramm getrockneter Mushrooms oder 5 – 10 Gramm frischer Zauberpilze.
Mit der Trocknung von Zauberpilzen, steigt logischerweise auch deren Wirkstoffkonzentration (Psilocybin), da den Pilzen Wasser entzogen wird, was zur Senkung des Gesamtgewichts führt. Bei der Trocknung verlieren frische Shrooms meist bis zu 80 % ihres Gewichts, bei gleichbleibender Wirkung.

Der Psilocybingehalt, bzw. die Wirkung schwankt von Pilz zu Pilz
Da Psilocybinpilze im Gegensatz zu synthetischen Drogen natürlich vorkommen, gibt es keine einheitliche Wirkstoffkonzentration, vielmehr variiert die Wirkung der Pilze zum Teil extrem von Pilzgattung zu Pilzgattung und auch innerhalb einzelner Gattungen gibt es große Unterschiede in der Potenz.

Der Varianz des Wirkstoffgehalts liegt zugrunde, dass nicht alle Zauberpilze in gleich hohem Maße die psychoaktiven Substanzen Psilocybin & Psilocin entwickeln. Ausserdem variiert die Wirkstoffkonzentration (Psilocybin, Psilocin) schon innerhalb einzelner Zauberpilze, da die psychoaktiven Wirkstoffe Psilocybin und Psilocin sich nicht gleichmäßig sondern eher punktuell, zum Beispiel nur im Pilzhut oder Stamm, des Pilzes ausbilden.

Zu den stärksten Zauberpilzarten gehören laut Studien von Erowid.org die folgenden Psilocybe Gattungen :

Psilocybe Cubensis, P. azurenscensP. semilanceata, P. cyanescens, sowie P. tampanensis.

Zauberpilze züchten

Zauberpilze züchten ist mit dem richtigen Equipment kinderleicht, bei AZARIUS gibt es viele Grow-Kits (Zuchtboxen) sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Züchter. Den einfachen Grow-Kits kann man praktisch nach einmaligem anfänglichen Bewässern beim wachsen zusehen, während man bei den Do-it-Yourself Growboxen mehr Vorbereitung hat und so stärker in die Zucht der Zauberpilze eingreifen kann. Mann kann unter anderem den Nährboden sterilisieren damit dort die Psilocybe Sporen mit der Sporenspritze angesiedelt werden können.

Magic Mushrooms oder Zauberpilze züchten ist ein ziemlich spaciges Hobby, viel Spaß dabei 🙂